DIY Lightbox basteln - Ikea Hack

DIY Lightbox basteln – Ikea Hack

Lightboxen sind ja gerade super im Trend. Man sieht sie einfach überall und als ich letztens so durch die Regale gegangen bin, kam mir der Gedanke, dass sich solch eine Lightbox bestimmt gut selber machen lässt.

Ich musste mittlerweile allerdings feststellen, dass mein Gedanke nicht neu ist 😀 Lightbox DIY´s gibt es schon ein paar Mal bei YouTube zu sehen, aber im Gegensatz zu den anderen leuchtet meine Lightbox rosa^^. Und ich habe eine günstige Methode gefunden, um die Buchstaben selbst machen und immer wieder auswechseln zu können, aber dazu später mehr.

Zu diesem DIY gibt es wieder ein Video von mir, dass ihr euch auf meinem YouTube Kanal anschauen könnt. Hinterlasst mir auf jeden Fall ein Abo um kein DIY mehr zu verpassen! 🙂


DIY Anleitung: Lightbox selber machen

Materialien

  • Ribba Bilderrahmen von Ikea (Maße 23 x 23 cm)
  • Butterbrotpapier
  • Alufolie
  • LED – Lichterkette (gibt es super günstig bei Primark)
  • weißer und schwarzer Tonkarton
  • doppelseitiges Klebeband
  • Alleskleber
  • stabiler Plastik – Hefter
  • Heißklebepistole
  • ausgedruckter Schriftzug

DIY Lightbox basteln - Materialien

So wird´s gemacht

Schritt 1: Zuerst nehmt ihr den Bilderrahmen auseinander.

Wir brauchen für den Anfang nur die Glasscheibe. Legt diese auf ein großes Blatt Papier (alternativ klebt ihr 2 A4 Blätter zusammen) und umrandet das Glas einmal mit einem Bleistift. Schneidet die Umrandung aus, so dass ihr ein Blatt Papier in der Größe der Glasscheibe vor euch liegen habt.

Damit die Streifen für die Buchstaben am Ende die gleichen Abstände haben, zeichnet ihr euch die Abstände auf eurem Papier vor (siehe Bild unten). Ihr könnt die Abstände theoretisch auch direkt auf der Glasscheibe abmessen, aber mit dem Papier geht es einfacher.

Lightbox basteln - Schritt 1

Schritt 2: Nehmt euch den weißen Tonkarton und schneidet daraus 3 Streifen mit einer Breite von 1,5 cm.

Lightbox basteln - Schritt 2

Schritt 3: Legt das Blatt Papier aus Schritt 1 unter die Glasscheibe. Die ausgeschnittenen Streifen legt ihr oben darauf. Da diese Streifen länger als die Glasscheiben sind, müsst ihr sie noch auf die passende Größe kürzen.

Nun nehmt ihr euch doppelseitges Klebeband und schneidet es auf die Länge der Streifen zurecht. Ihr braucht für dieses DIY ziemlich dünnes Klebeband, d. h. die Breite sollte etwa einen halben Zentimeter betragen. Bei mir war das Klebeband ca. 1 cm breit, weshalb ich es einfach nochmal in der Mitte durchgeschnitten hatte.

Jetzt müsst ihr das Klebeband auf die Streifen kleben. Hierbei müsst ihr unbedingt darauf achten, dass ihr das Klebeband an die richtige Stelle klebt, da ihr eure Buchstaben am Ende sonst nicht auf die Lightbox bekommt.

  • Ein Stück Klebeband klebt ihr auf den obersten Rand des Papierstreifens (siehe Bild unten).
  • Ein weiteres Stück klebt ihr mittig auf den Papierstreifen, so dass oben und unten noch Platz für die Buchstaben ist.
  • Das letzte Stück Klebeband wird an den unteren Rand geklebt.

Lightbox basteln - Schritt 3

Schritt 4: Legt eure Glasscheibe auf Butterbrotpapier, umrandet sie und schneidet das Butterbrotpapier aus.

Lightbox basteln - Schritt 4

Schritt 5: Jetzt müsst ihr das Butterbrotpapier auf die Rückseite (nicht auf die Seite, auf der wir die Streifen aufgeklebt haben) eurer Scheibe kleben.

Anschließend setzt ihr den Bilderrahmen wieder so weit zusammen, dass nur noch die Rückseite übrig bleibt.

Lightbox basteln - Schritt 5

Schritt 6: Die Rückseite des Bilderrahmens legt ihr auf Alufolie. Mit einem Cuttermesser könnt ihr die Alufolie direkt auf die Größe der Rückseite zurecht schneidet. Solltet ihr kein Cuttermesser besitzen, könnt ihr die Rückseite auch einfach mit einem Stift umranden und dies dann mit einer Schere ausschneiden.

Klebt die Alufolie mit einem Alleskleber auf der Rückseite fest.

Lightbox basteln - Schritt 6

Schritt 7: Nun klebt ihr eine LED – Lichterkette auf die Alufolie. Nutzt dafür am besten normales Klebeband. Es ist wichtig, dass ihr eine LED – Lichterkette benutzt, da andere Lichterketten zu heiß werden können.

Achtet darauf, dass das Kabel an der Seite endet, an der die Aussparung ist.

Legt die Rückseite anschließend in den Bilderrahmen und verschließt ihn. Das Grundgerüst der Lightbox habt ihr damit fertig.

Lightbox basteln - Schritt 7

Schritt 8: Jetzt müssen die Buchstaben hergestellt werden. Dafür druckt ihr euch einen Schriftzug eurer Wahl aus. Achtet bei eurer Wahl darauf, dass die Buchstaben ausreichend groß und dick sind. Außerdem sollte die Schrift nicht zu verschnörkelt sein. Ich hatte den Schriftzug mit Gimp erstellt und die Schriftgröße aus 240 gesetzt. Es kann sein, dass ihr da ein bisschen herumprobieren müsst. Am Ende sollten eure Buchstaben etwa 3 – 4 cm hoch sein.

Schneidet euch die einzelnen Buchstaben aus und übertragt sie auf einen schwarzen, stabilen Tonkarton. Diese Buchstaben schneidet ihr nun ebenfalls aus.

Lightbox basteln - Schritt 8

Schritt 9: Jetzt nehmt ihr euch einen Plastikhefter (meinen habe ich aus dem 1 € Shop) und schneidet ihn auf die Größe der Buchstaben zurecht. Ich hatte das zuerst mit einer Plastikfolie probiert, aber diese ist nicht stabil genug.

Messt von dem Hefter zunächst einen 6 cm hohen Streifen ab und schneidet ihn aus. Für die Buchstaben braucht ihr in der Breite etwas unterschiedliche Maße, je nachdem um welchen Buchstaben es sich handelt. Bis auf das M und den Stern sind meine Streifen 3,5 cm breit.

Am besten legt ihr euch eure Buchstaben auf den Streifen und markiert euch dann die richtige Breite. Wichtig ist, dass die Buchstaben am Ende 6 cm hoch sind, damit sie in die Lightbox passen.

Klebt die Buchstaben auf die Kärtchen und lasst den Kleber eine Weile trocknen.

Lightbox basteln - Schritt 9

Anschließend müsst ihr die Buchstaben nur noch zwischen die weißen Streifen klemmen und schon seid ihr fertig.

DIY Lightbox basteln - Ikea Hack

Licht aus 😉

DIY Lightbox basteln - Ikea Hack

Wie gefällt euch meine Lightbox?

Würdet ihr sie nachbasteln?

Signatur

 

 


Du möchtest kein DIY mehr verpassen? Abonniere meinen kostenlosen Newsletter und bleibe immer auf dem Laufenden!

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen