Miniaturstrand

Urlaubsfeeling für Zuhause: DIY Miniaturstrand

Ich bin ein großer Fan von Miniaturlandschaften. Nachdem ich im Frühjahr einen coolen Hobbit Miniaturgarten gemacht hatte, habe ich mir nun etwas Urlaubsfeeling nach Hause geholt und mir einen richtig schönen Miniaturstrand gebastelt.

Auf meinem Schreibtisch ist er ein echter Hingucker 🙂

Zu diesem DIY gibt es wieder ein Video von mir, welches ihr euch hier anschauen könnt. Hinterlasst mir gerne ein Abo, sollte euch mein Kanal gefallen.


DIY Miniaturstrand

Benötigte Materialien

  • Untersetzer
  • Dekosand in weiß und blau
  • Cocktailschirmchen
  • Heißklebepistole
  • Schere, Pinsel
  • Muscheln

Für die Palme:

  • grünes Papier
  • Acrylfarbe
  • Draht
  • Trinkhalm
  • Paketschnur oder ähnliches

Für den Liegestuhl:

 

So wird´s gemacht

Schritt 1: Nehmt euch einen flachen Untersetzer und befüllt ihn mit zu etwa ⅔ mit weißem und zu  ⅓ mit blauem Dekosand.

Schritt 2: Als erstes stellen wir den Liegestuhl her. Dafür schneidet ihr ein paar Eisstäbchen in die folgenden Maße zurecht:

  • 2 Stück: 6 cm x 1 cm
  • 9 Stück: 4 cm x 1 cm
  • 2 Stück: 2 cm x 1 cm
  • 4 Stück: 1,5 cm x 0,5 cm

Benutzt für das Zusammenleimen am besten eine Heißklebepistole.

Für die Grundfläche des Liegestuhls legt ihr die beiden längsten Stücke mit etwas Abstand nebeneinander. Darauf klebt ihr ingesamt 5 der 4 cm lange Stücke, wobei zwischen dem 4. und dem 5. Stück etwas Platz gelassen werden muss.

In diese Lücke werden die beiden 2 cm langen Stücke aufrecht geklebt. Sie bilden die Stütze für das Rückenteil.

Für das Rückenteil klebt ihr die übrigen 4 cm langen Stücke zusammen, wobei 3 Stücke senkrecht nebeneinander auf das 4. Stück geklebt werden. Dieses Rückenteil klebt ihr dann anschließend auf der Grundfläche und der Stütze fest (im Video könnt ihr das am besten sehen).

Nun müsst ihr nur noch die Füße unten an den Liegestuhl kleben und diesen anschließend in der Farbe eurer Wahl bemalen.

Miniaturstrand - Liegestuhl

Schritt 3: Als nächsten stellen wir die Palme her.

Dafür nehmt ihr euch ein grünes Blatt Papier und schneidet daraus mehrere Palmenblätter. Diese werden dann mit einer dunkleren, grünen Farbe angemalt. Solltet ihr keinen passenden Grünton Zuhause haben, könnt ihr euch die Farbe einfach mit blau und gelb anmischen.

So musste ich es auch machen, weil ich keinen passenden Farbton hatte.

Miniaturstrand - Palme bemalen

Schritt 4: Ist die Farbe getrocknet, nehmt ihr euch einen grünen Draht, schneidet ihn in kleinere Stücke und klebt jeweils ein Stück Draht in die Mitte des Blattes.

Anschließend knickt ihr das Blatt in der Mitte und schneidet das Papier bis kurz vor den Draht in kleine Streifen. Wichtig ist, dass ihr von oben nach unten schneidet.

Miniaturstrand - Palme

Schritt 5: Steckt mehrere Palmenblätter in ein Trinkhalm und umwickelt dieses mit einer Paketschnur. Mit einer Heißklebepistole wird die Schnur am Trinkhalm festgeklebt. Unten wickelt ihr etwas mehr Schnur um den Halm. Dadurch wird eure Palme später standfester.

Miniaturstrand - Palme

Schritt 6: Im letzten Schritt wird der Miniaturstrand dekoriert. Dafür legt ihr den Liegestuhl in den Sand und steckt die Palme und das Cocktailschirmchen neben den Stuhl. Zum Schluss kommen noch ein paar Muscheln in den Sand und schon seid ihr fertig.

Miniaturstrand

Wie gefällt euch mein Miniaturstrand?

Habt ihr schon einmal eine Miniaturlandschaft selbst gebastelt?

Signatur

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen