• Start
  • /
  • Food
  • /
  • Leckere Snackidee: Kuchen im Waffelbecher
Kuchen im Waffelbecher

Leckere Snackidee: Kuchen im Waffelbecher

Heute habe ich eine richtig coole Snackidee für euch: Kuchen im Waffelbecher. Ich habe diese Idee vor einer ganzen Weile im Internet entdeckt und musste sie unbedingt ausprobieren. Da ich vom Resultat so begeistert bin, gibt es heute das Rezept für euch.

Diese kleinen Kuchen schmecken nicht nur richtig gut, sie eignen sich auch prima für Party´s oder als kleines Mitbringsel; zumindest wenn man nicht schon vorher alles aufgefuttert hat 😀

Im Übrigen kommt diese Woche leider kein neues YouTube Video online. Ich habe zwar ein Video aufgenommen, bin mit dem Resultat aber gar nicht zufrieden und da ich keine Videos posten möchte, die mir selber nicht gefallen, erscheint ein neues Video erst nächste Woche. Ich hoffe, ihr werdet mir verzeihen 😉

Jetzt aber zurück zu den Kuchen im Waffelbecher.


Einfaches Rezept: Kuchen im Waffelbecher selber machen

Zutaten

  • Waffelbecher

 

Für den Teig (reicht für 14 kleine Kuchen):

  • 45 g Margarine
  • 20 g Zucker
  • 75 g Dinkelmehl
  • 1 Ei
  • ein halbes Päckchen Vanillezucker
  • eine Messerspitze Backpulver
  • ein Schuss Milch
  • nach Belieben Kakaopulver

Kuchen im Waffelbecher Zutaten

Zur Verzierung

  • Kuvertüre: Ich habe weiße Schokolade genommen. Ihr könnt aber auch Vollmilch- oder Zartbitterschokolade nehmen.
  • Schoko Tröpfchen oder bunte Streusel

 

So wird´s gemacht

Schritt 1: Zuerst wird der Teig hergestellt.

Dafür mischt ihr Zucker und ein halbes Päckchen Vanillezucker miteinander. Gebt anschließend die Margarine und ein Ei hinzu.

Kleiner Tipp: Lasst die Margarine vorher etwa 20 Sekunden in der Mikrowelle schmelzen. Dann ist die Verarbeitung einfacher.

Vermischt die Zutaten mit einem Handrührgerät.

Anschließend gebt ihr das Mehl und eine Messerspitze Backpulver, sowie einen kleinen Schuss Milch hinzu und rührt den Teig so lange, bis eine schöne cremige Masse entstanden ist.

Schritt 2: Nun wird der Teig in die Waffelbecher gefüllt.

Dafür nehmt ihr euch am besten einen Teelöffel und gebt jeweils 2 Teelöffel Teig in einen Waffelbecher. Die Waffelbecher sollten zu etwa mit Teig befüllt sein.

Kuchen im Waffelbecher Teig

Schritt 3: Stellt die Waffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und backt sie bei 180 °C (Ober- und Unterhitze) für ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene.

Kleiner Tipp: Um herauszufinden, ob die Kuchen fertig ist, könnt ihr mit einem Zahnstocher vorsichtig in den Teig stechen. Bleibt kein Teig am Zahnstocher haften, sind eure Kuchen fertig.

Schritt 4: Lasst die Kuchen etwas abkühlen. In der Zwischenzeit schmelzt ihr die Schokolade eurer Wahl in einem Wasserbad. Allzu viel Schokolade braucht ihr bei der geringen Anzahl an Waffelbechern nicht.

Ich habe ca. 50 g Schokolade verwendet.

Schritt 5: Gebt die Schokolade auf eure Kuchen. Dafür könnt ihr entweder einen Löffel benutzen oder die Kuchen in die Schokolade tunken. Ich würde euch aufgrund der geringen Menge an Schokolade definitiv den Löffel empfehlen.

Anschließend gebt ihr ein paar Schoko Tröpfchen oder bunte Streusel auf die Schokolade und schon seid ihr fertig.

Jetzt muss die Schokolade nur noch auskühlen. Um diesen Prozess zu beschleunigen, habe ich die Kuchen in den Kühlschrank gestellt.

Kuchen im Waffelbecher

Wie gefällt euch die Idee?

Würdet ihr sie nachmachen?

Signatur

 


Du möchtest kein DIY mehr verpassen? Abonniere meinen kostenlosen Newsletter und bleibe immer auf dem Laufenden!

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen